© Copyright 2017 - 2022 - Burkhard Thiel - alle Rechte vorbehalten
G leistrasse.de G
Impressionen entlang des Schienenstrangs

Bahnübergang Königstein (Taunus)

Am 29. Februar 1902 ging die 16 Kilometer lange Kleinbahn zwischen Frankfurt-Hoechst und Königstein (Taunus) in Betrieb. Der Bahnübergang liegt vor dem Kopfbahnhof. Um die Personalkosten der Privatbahn möglichst klein zu halten, wurde die Schrankenanlage 1987 erneuert und automatisiert. Sie wird automatisch durch den Zug gesteuert. Das eigentliche Stellwerk erkennt man an dem kleinen Betonhäuschen neben der Schrankenanlage, in dem sich die Schaltungsanlage befindet. Die Anlage steuert jeweils gleichzeitig beide Schlagbäume, die sich asynchron öffnen und schließen.
mehr zum Thema hier Bü 12,3